Rezept für 8 Portionen
  • 3 kleine, rote Zwiebeln
  • 200 g speckige Erdäpfel
  • 2 Paprika (rot und gelb)
  • 1 mittelgroße Melanzani
  • 5 bis 6 mittelgroße Champignons
  • 200 g Schafkäse
  • 20 schwarze Oliven (ohne Kern)
  • 4 Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • 1 TL Kurkuma (gehäuft)
  • 3 bis 4 Thymianzweige
  • 3 bis 4 Rosmarinzweige
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  1. Rohr auf 200°C vorheizen. Backblech (ca. 40 x 35 cm) mit Backpapier belegen.
  2. Zwiebeln schälen, halbieren und in ca. 1 cm dicke Spalten schneiden. Erdäpfel waschen und je nach Größe vierteln oder sechsteln. Paprika halbieren, Stiele und Kerne entfernen. Paprika in Stücke schneiden. Melanzani in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Champignons vierteln. Schafkäse zerbröseln. Oliven grob schneiden.
  3. Etwas Olivenöl mit Salz und Kurkuma vermischen. Erdäpfel damit überziehen. Auf dem Blech verteilen und 20 Minuten backen. Restliches Gemüse mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und zerdrücktem Knoblauch kräftig würzen, zu den Erdäpfeln geben und 10 Minuten backen. Danach Kräuter, Oliven und Schafkäse über das Gemüse streuen und weitere 10 Minuten backen.
Headline

Eine wunderbare Heiterkeit hat meine ganze Seele eingenommen, gleich den süßen Frühlingsmorgen, die ich mit ganzem Herzen genieße. Ich bin allein und freue mich meines Lebens in dieser Gegend, die für solche Seelen geschaffen ist wie die meine. Ich bin so glücklich, mein Bester, so ganz in dem Gefühle von ruhigem Dasein versunken, daß meine Kunst darunter leidet.

Beschwipster Lachs

Okt 6, 2020 | Alles, Fleisch & Fisch, Rezepte

  • 2 Bio-Zitronen
  • 30 g Dille
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1 TL Koriandersamen
  • 1 TL Senfkörner
  • 100 g grobes Meersalz
  • 70 g Rohrzucker
  • 1 kg Lachsfilet (mit Haut)
  • 30 ml Wodka
  1. Zitronenschale mit einem Zestenschäler dünn abschälen und in feine Streifen schneiden. Zitronen in dünne Scheiben schneiden. Dille hacken.
  2. Gewürze im Mörser grob zerstoßen, mit Salz, Zucker und Zitronenzesten vermischen.
  3. Ein bisschen von der Beize auf den Boden eines größeren Schneidebretts geben und den Lachs mit der Hautseite nach unten drauflegen. Mit der restlichen Gewürzmischung bestreuen, etwas andrücken, mit Dille und Zitronenscheiben belegen und vorsichtig mit Wodka beträufeln, sodass der gesamte Fisch bedeckt ist.
  4. Den Lachs mit dem Brett in Frischhaltefolie wickeln. Gut verpacken, denn es kann etwas von der Flüssigkeit austreten! Idealerweise beschwert man den Fisch mit einem zweiten Brett.
  5. Im Kühlschrank für 12 Stunden ziehen lassen. Danach das Fischpaket umdrehen und weitere 12 Stunden ziehen lassen.
  6. Filet aus der Folie wickeln, Gewürze mit dem Messerrücken entfernen. Lachs in Scheiben von der Haut schneiden und servieren.